veröffentlicht am 15. März 2016 in Elektro Hochhubwagen, Manuell Hochhubwagen von

Elektro Hochhubwagen und Hochhubwagen manuell im Test

Ein Elektro Hochhubwagen oder Hochhubwagen manuell gehört zu oft zur Standardausrüstung von industriellen Betrieben. Die Hilfsmittel sparen vor allem eine Menge Zeit und erleichtern sämtliche Arbeitsabläufe bzw. machen solche teilweise erst möglich. Für das Be- und Entladen von z.B. hohen Regalen ist solch ein Gerät zwingend notwendig, da der Mensch hier schnell an seine Grenzen stößt. Wir haben das ein oder andere Modell unter die Lupe genommen und präsentieren ihnen hier unsere Favoriten.

Elektro Hochhubwagen kaufen

Proteus PE1025

elektro hochhubwagen

  • Min. Hubhöhe 85 mm
  • Max. Hubhöhe 2.500 mm
  • Tragfähigkeit 1.000 kg
  • Eigengewicht 475 kg
  • Hubmotor DC12V, 1,5 kW
  • Bauhöhe 1.830 mm
  • Länge 1.710 mm
  • Breite 755 mm
  • Bereifung Polyurethan

Bei dem Elektro Hochhubwagen von Proteus handelt es sich um ein semi-elektrisches Gerät mit einer Hubhöhe von 2,5 m und einer Tragfähigkeit von bis zu 1000 Kg. Die Bauhöhe beträgt 1,83 m.
Auf- und Abwärtsbewegung der Lastgabel erfolgen elektro-hydraulisch und ermöglichen somit ein einfaches, unkompliziertes Arbeiten ohne körperlich anstrengende Betätigung. Die Batterie ist wartungsfrei, benötigt kein Wasser zum Nachfüllen und kann einfach an einer Steckdose aufgeladen werden. Eine Plexiglas-Scheibe dient zum Schutz und eine mechanische Fuß- Parkbremse für ein sicheres Abstellen. Hier sind die technischen Details auf einen Blick: Alles in allem erhält man mit dem Proteus PE1025 einen zuverlässigen Elektro Hochhubwagen, der qualitativ hochwertig verarbeitet ist und alles mitbringt, was man für seinen Produktionsablauf benötigt. Ein weiterer Pluspunkt: Das Gerät ist verschiedenen Ausführungen erhältlich, sodass Tragfähigkeit und Hubhöhe je nach Belieben gewählt werden können. Aktionsbanner

TYP e-PS0412-02

elektronischer hochhubwagenDer Elektro Hochhubwagen von Hanselifter ist ideal für den Einsatz im Einzelhandel wie z.B. bei in Supermärkten entworfen worden. So erfolgt das Kommissionieren und der Transport von palettierter Ware im Handumdrehen. Die Hubhöhe liegt bei 1,2 m und die Tragfähigkeit bei bis zu 400 Kg. Vor dem Kauf sollten Sie aufgrund der eher niedrigen Hubhöhe abwägen, ob Sie in Zukunft nicht auf höhere Hubhöhen angewiesen sind. Auch hier kann das Gerät ganz einfach dank dem integrierten Ladegerät an jeder Steckdose aufgeladen werden. Hier sind weitere Produktdetails auf einen Blick:

  • Eigengewicht (kg): 118
  • Gesamtlänge (mm): 1.140
  • Gesamtbreite (mm): 600
  • Gabelzinkenmaße (s/e/l): 50/110/640 mm
  • Plattformmaße (mm): 650×575
  • Wenderadius (WA): 940
  • Hubbereich (mm): 95 – 1.200
  • Freihub (mm): 1.045

Wenn Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen Elektro Hubwagen unter einem Budget von 2000 Euro sind und nicht auf hohe Hubhöhen sowie Tragfähigkeit angewiesen sind, dann sind Sie mit dem Hanselifter Modell auf der richtigen Seite. Aktionsbanner

Hochhubwagen manuell kaufen

Trade Drive

hochhubwagen manuellUnsere erste Wahl eines Hochhubwagen manuell fällt auf das Gerät von dem Anbieter Trade Drive. Bei diesem handelt es sich um einen renommierten Anbieter im Bereich der Industriegeräte und Hubwagen. Das Gerät schafft eine Tragkraft von bis zu 1000 Kg mit einer Hubhöhe von 3 Metern. Mit dieser Leistung lassen sich sämtliche Arbeitsabläufe realisieren und meistert damit fast jedes Regal bzw. Lager. Die hochwertige Plyurethan Bereifung ist sehr widerstandsfähig und kommt auch problemlos mit etwas unebeneren Untergründen klar. Hier einige der technischen Details auf einen Blick:

  • Gesamthöhe maximal (h4): 3600 mme
  • Gesamthöhe minimal (h1): 2100 mm
  • Hubhöhe (h3): 3000 mm
  • Tragkraft: 1000 kg
  • Gewicht: 307 kg
  • Hubart: manuell hydraulisch
  • Material Rollen: Polyurethan (PU)

Das Modell ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und verlässlich. Gerade Zuverlässigkeit ist in einem Unternehmen wichtig. Kommt der Hochhubwagen manuell beispielsweise zum Erliegen, so bleibt ein Produktionsablauf auf der Strecke und muss aufgeschoben werden. Dabei wird wertvolle Zeit verloren. Daher sollte man lieber etwas mehr investieren und auf Qualität setzen damit eine langfristige reibungslose Arbeit gewährleistet werden kann. Aktionsbanner

Qteck Hochhubwagen Manuell

manueller hochhubwagenBei dem Gerät von Qteck handelt es sich um eine etwas kostengünstigere Variante, was allerdings auf Tragkraft und Hubhöhe zurückzuführen ist. Dieses Modell eignet sich eher für das Be- und Entladen von LKW’s und niedrigen Regalen. Die maximale Hubhöhe liegt bei 1,15 m mit einer Tragkraft von 500 Kg. Aufgrund der geringen Größe des Flurfördergeräts und des niedrigen Eigengewichts bleibt das Modell sehr mobil und passt durch jede Tür, was es zu einem praktische Begleiter bei Lagerarbeiten und ähnlichem macht. Hier einige technische Details:

  • Gabelmaße (LxBxH): 920x80x40 mm
  • Hubkraft max: 500 kg
  • Hubhöhe: 1150 mm
  • Gewicht: 108 kg
  • Gesamtmaße (LxBxH): 1460x580x1525 mm
  • Deichsel- und Fußpumpenhub
  • Lenkrollen: Nylon (gebremst)
  • Lastrollen: Nylon

Wer auf der Suche nach einem kostengünstigen Helfer für Logistik und Lager ist, der ist mit dem Qteck Hochhubwagen manuell auf jeden Fall gut beraten. Versuchen Sie allerdings vor dem Kauf abzuwägen, ob Sie in Zukunft nicht auf größere Hubhöhen angewiesen sind.

Aktionsbanner

Hochhubwagen manuell oder elektrisch?

Beim Hochhubwagen gibt es 2 Varianten zwischen denen Sie sich entscheiden müssen – die elektrische und manuelle. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, die vor der Kaufentscheidung abgewägt werden sollten. Ein manueller Hochhubwagen ist in der Anschaffung wesentlich günstiger und kann bereits unter 1000 euro erworben werden. Ein elektrischer Hochhubwagen ist bei weitem teurer und liegt je nach Hubhöhe und Tragkraft, Qualität und Verarbeitung zwischen 1500 und 5000 Euro. Auch die Instandhaltungskosten sind bei der manuellen Variante wesentlich geringer. Wo wenig Technik vorhanden, dort entsteht auch weniger Anfälligkeit für Störungen und Ausfälle. Die manuellen Geräte müssen kaum gewartet werden und sind zuverlässig. Zusätzlich fallen hier auch die Stromkosten weg. Während ein Hochhubwagen manuell vor allem kostentechnische Vorteile hat, kann das elektronische Gerät mit der Vereinfachung der Arbeitsprozesse sowie der Ersparnis von Zeit punkten. Hier wird kaum körperliche Kraft benötigt und das Be- und Entladen von Waren geht beispielsweise schneller von Hand. Wer viel Wert auf einen schnellen, reibungslosen logistischen Ablauf legt und vor allem das Gerät häufig benutzt, der ist vielleicht mit dem elektrischen Hochhubwagen besser beraten.

Fazit zum Hochhubwagen Test

Einen Hochhubwagen zu kaufen ist eine kostspielige Angelegenheit, die sich aber mit der Zeit rechnen wird. Denn Zeit ist Geld. Und Zeit spart man mit diesem Gerät eine Menge. Je nach Hubhöhe sowie Tragfähigkeit und natürlich der allgemeinen Qualität und Verarbeitung unterscheiden sich die Preise stark. Daher sollten Sie vor der Kaufentscheidung erst einmal klären, was Ihre Mindestanforderungen für die Höhe sind und gegebenenfalls Planungen für die Zukunft in die Kaufentscheidung mit einzubeziehen. Zusätzlich sollten Sie Ihre durchschnittlichen Transportgewichte bzw. eher das maximale Transportgewicht ermitteln um dem optimalen Hubwagen je nach Tragfähigkeit zu kaufen. Zudem müssen Sie sich auch überlegen, welche der Varianten für Sie eher in Frage kommt. Ein Hochhubwagen manuell ist wesentlich günstiger als ein Elektro Hochhubwagen. Die vorgestellten Modelle sind qualitativ hochwertige Geräte und zu empfehlen. Die Hubwagen sind auch in verschiedenen Ausführungen erhältlich und unterscheiden sich in Tragfähigkeit sowie Hubhöhe. So ist eine ideale Auswahl für seinen jeweiligen Verwendungszweck möglich. Sollten Sie einen einfachen Hubwagen kaufen wollen, können Sie auf den Link klicken um mehr Informationen zu erhalten. Wir hoffen wir konnten Ihnen mit unserem Test weiterhelfen. Viel Erfolg für Ihre Kaufentscheidung.


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]


Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare